Nachfrage nach Interim Managern stabil mit moderatem Wachstum

Die DDIM – Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V.  – befragte jüngst Provider und Sozietäten über die Marktsituation beim Interim Management im 1. Halbjahr 2014. Während die Mehrzahl der 16 Antworten ein stabiles Geschäft mit positiver Tendenz anführte, berichteten einige Provider über eine starke Steigerung des Einsatzes von Interim Managern, sowohl bezüglich Quantität als auch Wertigkeit der Positionen.

International agierende Branchengrößen führen die Liste der Auftraggeber an

Zu den Kunden gehören vorwiegend internationale Firmen aus den Branchen Pharma, Chemie, Automobilzulieferer, IT/Telco. Im Bankenumfeld stieg wegen des Themas „Stresstest 2014“ der Bedarf an spezialisierten Projektmanagern.

Ein Grund, Manager auf  Zeit einzustellen, ist die Vakanzüberbrückung: Offene Stellen können oft nicht schnell genug mit geeigneten fest angestellten Mitarbeitern besetzt werden. Allerdings kommt der Einsatz von qualifiziertem Personal auf Zeit – einschließlich Interim Managern – auch immer stärker als als Werkzeug der Personalpolitik zum Einsatz. Bei den besonders gesuchten Funktionen standen General Management, Business Development, Change-Management, Prozessoptimierung, Effizienzsteigerung sowie weitere Funktionen, die der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit dienen, oben auf der Liste. Die Restrukturierung rangierte auf mittlerem Niveau.

Artikel weiterlesen auf  www.bisenius.de

Zur Zeit keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *